aus der evangelischen Landeskirche

Trauergemeinde nimmt Abschied von CDU-Politiker Jörg Schönbohm

Im Berliner Dom haben Angehörige und Weggefährten Abschied von Brandenburgs langjährigem Innenminister Jörg Schönbohm genommen. Im Trauergottesdienst würdigte der frühere Ratsvorsitzende der EKD, Wolfgang Huber, den CDU-Politiker als aufrechten Christen und verantwortungsbewussten Politiker. Schönbohm war am 7. Februar mit 81 Jahren gestorben.

„Eine Gesellschaft ist nur so gut, wie sie ihre Schwächsten behandelt“

Den Begriff Demenz-Dorf mag Anke Franke gar nicht. Lieber nennt die Geschäftsführerin der Diakonie Lindau das Projekt bei seinem künftigen Namen: „Hergensweiler Heimelig“. So heißt die geplante Wohnsiedlung für Menschen mit Demenz, die die Diakonie im Ort Hergensweiler nordöstlich von Lindau errichten möchte.

„Ich habe eine Stimme und diese Stimme kann ich benutzen“

Bei den Vereinten Nationen (UN) in New York arbeiten Vertreter aus 193 Ländern an nicht weniger als dem Weltfrieden. Seit September hilft Rebekka Pöhlmann aus Bayreuth mit. Sie hat ihre Pfarrausbildung bei der bayrischen Landeskirche um ein Jahr verlängert und macht ein Spezialvikariat bei der UNO.

Musik zur Jahreslosung

Die Jahreslosung ziert nicht nur Poster, Plakate oder Postkarten – seit jeher inspiriert sie auch Musiker. Es gibt Vertonungen, die für den größeren oder kleineren Rahmen, bei Gottesdienst und Andachten, aber auch in Gemeindegruppen oder auf Freizeiten einsetzbar sind. Hier eine kleine Auswahl.

Zentralrat der Juden wünscht Militärrabbiner in der Bundeswehr

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland Josef Schuster hat sich für die Einsetzung eines Militärrabbiners in der Bundeswehr ausgesprochen. Derzeit gebe es in der Bundeswehr zwischen 250 und 300 jüdische Soldaten. Daher wünsche die jüdische Gemeinschaft eine Militärseelsorge auf der Grundlage eines Staatsvertrags.

Stellenausschreibung

Dekanat Kempten - 21. Februar 2019 - 11:57

Die Evang.-Luth. Gesamtkirchengemeinde Kempten sucht ab sofort einen Mitarbeiter (m/w/d) in der Finanzbuchhaltung in Vollzeit oder Teilzeit. Hier geht´s zur Stellenausschreibung.

EKD-Ratsvorsitzender würdigt päpstliches Engagement gegen sexualisierte Gewalt

Mit Blick auf die Beratungen katholischer Bischöfe im Vatikan zu sexualisierter Gewalt in der Kirche würdigt der EKD-Ratsvorsitzende, Heinrich Bedford-Strohm, das Engagement von Papst Franziskus. Er begrüße, „dass Papst Franziskus die intensiven Debatten der katholischen Kirche um sexualisierte Gewalt nun in einem Bischofstreffen zusammen führt, um daraus die notwendigen Schlüsse zu ziehen“.

Dekan Jörg Dittmar On Air

Dekanat Kempten - 21. Februar 2019 - 9:04

unser Dekan Jörg Dittmar ist im März wieder im Bayerischen Rundfunk zu hören.

Die Andachten in der Reihe "Auf ein Wort" werden ausgestrahlt

Sonntag, 3.3. - 21:58 Uhr BR3

Donnerstag, 7.3. - 21:58 Uhr BR3 - 22:58 Uhr BR1

Samstag, 9.3. - 21:58 Uhr BR3

Montag, 11.3. - 21:58 Uhr BR3 - 22:58 Uhr BR1

Mittwoch, 13.3. - 21:58 Uhr BR3 - 22:58 Uhr BR1

Freitag, 15.3. - 21:58 Uhr BR3 - 22:58 Uhr BR1

Sontag, 17.3. - 21:58 Uhr BR3

Zudem werden sie als Podcasts und zum Nachlesen vom BR ins Netz gestellt (www.br.de)

Volker Jung: Digitalisierung muss die Welt gerechter machen

Das EKD-Ratsmitglied Volker Jung hat die Kirchen dazu aufgerufen, die digitale Transformation aktiv mitzugestalten. Dies erfordere eine kommunikative Weiterentwicklung und eine ethische Gestaltung der Digitalisierung, sagte der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau auf dem Kongress „Meet@IT.Menschlich19“ in Kassel.

Diskussion um Trisomie-Tests als Kassenleistung

Der Gemeinsame Bundesausschusses im Gesundheitswesen (G-BA) muss darüber entscheiden, ob die Gen-Tests auf Trisomie beim ungeborenen Kind künftig von der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlt werden sollen. Ethische, medizinische und soziale Aspekte dieser Regelung wurden auf dem Parlamentarischen Abend der EKD in Berlin diskutiert.

Diakonie-Präsident Lilie: Kirche und Diakonie müssen sich neu erfinden

Mit Blick auf die Digitalisierung und eine zunehmende soziale Ungleichheit müssten Kiche und Diakonie ihrerseits Netzwerke bilden, umdenken und sich neu erfinden, sagte Diakoniepräsident Lilie bei einem bundesweiten Fachtag in Frankfurt am Main. Dort diskutierten Experten aus Kirche, Politik und Wissenschaft über die Zusammenarbeit von Kirchen, Kommunen und Diakonie.

Nürnberg: Religionen leisten Beitrag zum Frieden

Evangelische Kirche in Bayern - 20. Februar 2019 - 0:00
Alle Religionen auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung gehören nach Ansicht des evangelischen Nürnberger Regionalbischofs Stefan Ark Nitsche zu Deutschland.

München: Etwas Gutes für die Ehe tun

Evangelische Kirche in Bayern - 20. Februar 2019 - 0:00
Auch in diesem Jahr laden Abt Johannes Eckert und Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler zum Segnungsgottesdienst für Ehepaare aller Konfessionen in die Basilika St. Bonifaz ein.

Kirchen rufen zur Aktion „Klimafasten“ auf

Protestanten und Katholiken haben gemeinsam zur Aktion „Klimafasten“ ab Aschermittwoch aufgerufen. Dazu laden in diesem Jahr insgesamt elf evangelische Landeskirchen und drei katholische Bistümer ein. Die siebenwöchige Aktion „Klimafasten“ von 6. März bis Ostersonntag soll dazu anregen, das eigene Handeln im Alltag zu überdenken und bewusster auf die Umwelt zu achten.

Wer erfand die Taufe?

Als Ritual war die religiöse Waschung zur Zeit Jesu weit verbreitet. Doch woher die Taufe kommt – dazu gibt es allenfalls Vermutungen. In einigen Landeskirchen dürfen Taufen heute auch in einem Fluss, einem See oder einem öffentlichen Schwimmbad stattfinden. Sie finden ihr Vorbild in den Anfängen des Christentums: in der Taufe Jesu im Jordan durch „Johannes den Täufer“.

Weltgebetstag 2019: "Kommt, alles ist bereit!"

Evangelische Kirche in Bayern - 19. Februar 2019 - 0:00
Elf Mitgliedsorganisationen aus verschiedenen christlichen Konfessionen laden gemeinsam ein zum Weltgebetstag der Frauen am 1. März und beten für die eucharistische Tisch-Gemeinschaft.

Friedensaktivist Karl Bonhoeffer gestorben

Der Mediziner und Friedensaktivist Karl Bonhoeffer ist tot. Der Neffe des NS-Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer starb im Alter von 88 Jahren, wie der Pfarrer der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau und landeskirchlicher Beauftragter für evangelische Gedenkstättenarbeit, Björn Mensing, erklärte

Predigten am Kirchentagssonntag werben für Gottvertrauen

Evangelische Theologen haben in ihren Predigten am Kirchentagssonntag bundesweit für Gottvertrauen in Krisenzeiten geworben. Die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen und stellvertretende EKD-Ratsvorsitzende, Annette Kurschus, betonte in Bielefeld, dass sie sich einen Kirchentag wünsche, „auf dem die Menschen erfahren können, dass die Güte Gottes nicht rationiert ist und niemand zu kurz kommt, weil sich andere dazusetzen“.

Berlinale: Ökumenische Jury ehrt Film über Frauenrechte

Der Film „God Exists, Her Name Is Petrunya“ von Regisseurin Teona Strugar Mitevska ist auf der Berlinale mit dem Hauptpreis der Ökumenischen Jury geehrt worden. Gewürdigt werde damit die „wagemutige Schilderung der Verwandlung einer entmachteten jungen Frau in eine unverblümte Verteidigerin der Rechte der Frau“, begründete die aus sechs Mitgliedern bestehende Jury ihre Entscheidung.

Seiten

Subscribe to Christuskirche Kaufbeuren-Neugablonz Aggregator – Neues aus der evangelischen Welt