aus der evangelischen Landeskirche

Sulzbach-Rosenberg: Brot für die Welt eröffnet 60. Aktion

Evangelische Kirche in Bayern - 4. Dezember 2018 - 0:00
Mit einem Festgottesdienst in Sulzbach-Rosenberg wurde die 60. Aktion Brot für die Welt in Bayern eröffnet. Das Motto lautet heuer: „Hunger nach Gerechtigkeit“.  

EKD fordert mehr religiöse Bildung an Schulen

Die evangelische Kirche hat Schulen dazu aufgefordert, religiöse Hintergründe von Migrantenkindern stärker zu berücksichtigen. „Religion wird in pädagogischen Veröffentlichungen zur Beschulung von Geflüchteten zumeist nicht hinreichend reflektiert“, schreibt der Vorsitzende des Rates der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, im Vorwort eines von der EKD veröffentlichten Papiers.

Bischof July vertritt deutsche Lutheraner im Lutherischen Weltbund

Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July ist zum Vorsitzenden des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes gewählt worden. Die Mitgliederversammlung des Nationalkomitees bestimmte den 64-jährigen Theologen in Hannover zum Nachfolger von Gerhard Ulrich.

„Kirche des Monats Dezember 2018“ in Kaiserslautern

Evangelische Kirche in Deutschland: Presse - 3. Dezember 2018 - 15:29
Die Stiftskirche in Kaiserslautern ist eine der ältesten gotischen Kirchen in Deutschland und die größte ihrer Art in Rheinland-Pfalz.

Behindertenbeauftragter fordert Wahlrechtsänderung

Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, hat eine kurzfristige Reform des deutschen Wahlrechts gefordert. In Deutschland könnten derzeit ungefähr 85.000 Menschen nicht auf Bundesebene wählen, davon 81.000, die eine Betreuung in allen Angelegenheiten zur Seite gestellt bekommen haben, sagte Dusel zum Tag der Menschen mit Behinderung.

„Brot für die Welt“-Spendenaktion mit Festgottesdienst eröffnet

Die evangelische Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ hat am 2. Dezember mit einem Festgottesdienst ihre 60. bundesweite Spendenaktion eröffnet. „Seit 60 Jahren geben Menschen durch ‚Brot für die Welt‘ Zeichen der Hoffnung weiter“, sagte Landesbischof Frank Otfried July in seiner Predigt. „Die Botschaft ist: Bedrückende Verhältnisse können verändert werden.“

Bedford-Strohm kritisiert scharfen Umgangston in der Gesellschaft

Der bayerische evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hat einen scharfen Umgangston im Land beklagt, der statt Respekt von Verachtung geprägt sei. Jesus habe anders geredet, er habe die Liebe stark gemacht, sagte er laut Predigtmanuskript in der Nürnberger Lorenzkirche zu Beginn des neuen Kirchenjahrs am ersten Adventssonntag.

Neue Text- und Liederordnung für evangelische Gottesdienste

Zu Beginn des neuen Kirchenjahres am ersten Advent ist in der Wittenberger Schlosskirche eine überarbeitete Sammlung mit Texten und Liedern für evangelische Gottesdienste vorgestellt worden. Die neue „Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder“, auch Lektionar oder Perikopenordnung genannt, gilt künftig als Richtschnur für Lesungen und Predigttexte an Sonn- und Feiertagen.

Rat der EKD fordert mehr religiöse Bildung

Evangelische Kirche in Deutschland: Presse - 3. Dezember 2018 - 12:12
Angesichts der vielen Menschen, die seit 2015 vor Krieg und Verfolgung nach Deutschland geflohen sind, stehen pädagogische Einrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten vor einer großen Herausforderung.

Leyendecker: Vertrauenskrise durch „Courage aller Bürger“ überwinden

Kirchentagspräsident Hans Leyendecker hat dazu aufgerufen, die Grundwerte der freiheitlichen Gesellschaft gegen Populisten, Extremisten und Antisemiten zu verteidigen. „Die Courage aller Bürger ist gefragt“, sagte der Journalist in Solingen. Die Demokraten müssten zusammenstehen und gemeinsam die „außerordentliche Vertrauenskrise“ des Gemeinwesens überwinden.

Kirchliche Organisationen: Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius begrenzen

Der Lutherische Weltbund, das kirchliche Hilfsnetzwerk ACTAlliance, der Ökumenische Rat der Kirchen und „Brot für die Welt“ riefen die Staats- und Regierungschefs dazu auf, die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. „Als religiöse Organisationen sind wir sehr besorgt, dass die Auswirkungen des Klimawandels insbesondere marginalisierte, schutzbedürftige und arme Menschen treffen.“

Hessen-nassauische Kirche traut Homosexuelle

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) traut ab Anfang nächsten Jahres auch Homosexuelle. Die Synode beschloss in Frankfurt am Main mit großer Mehrheit, auch die Segnung anlässlich einer Eheschließung von Paaren gleichen Geschlechts Trauung zu nennen. Damit folgt die Kirche der rechtlichen Gleichstellung homosexueller Paare bei der Eheschließung durch den Bundestag im vergangenen Jahr.

Auf einmal 
alles schick und 
die Armut weg?

So einfach ist das nicht. Aber Millionen Menschen geht 
es besser. Die Chefin von Brot für die Welt und der frühere Bundespräsident über Geschafftes – und Träume.

Kirchen eröffnen Spendenaktionen zur Weihnachtszeit

Die beiden großen Kirchen eröffnen am 2. Dezember ihre diesjährigen Spendenkampagnen zur Weihnachtszeit. Die evangelische Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ startet ihre 60. bundesweite Aktion mit einem Festgottesdienst in Stuttgarter Leonhardskirche. Der Gottesdienst wird ab 10 Uhr live von der ARD übertragen.

Im Dienst der Bundeswehr hohe Ansprüche

Die Vereinbarkeit des Dienstes mit dem Privatleben der Soldatinnen und Soldaten stellt der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Dr. Hans-Peter Bartels, in den Fokus seiner Arbeit. Die Militärseelsorgen der evangelischen und der katholischen Kirche haben sich dabei erneut als Mitveranstalter einer Fachtagung „Die Vereinbarkeit des Dienstes in der Bundeswehr mit dem Familien- und Privatleben“ im Deutschen Bundestag beteiligt.

„Gott hat die Welt nicht dem Dunkel überlassen“

Evangelische Kirche in Deutschland: Presse - 30. November 2018 - 13:56
Mit festlichen Gottesdiensten zum ersten Advent starten am Sonntag Christinnen und Christen in den rund 14.000 evangelischen Kirchengemeinden in Deutschland in ein neues Kirchenjahr.

Hessen-nassauische Kirche gibt 2019 über 700 Millionen Euro aus

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gibt im kommenden Jahr 701 Millionen Euro aus, rund 46 Millionen Euro mehr als im laufenden Jahr. Die Synode billigte den Haushalt am Abend des 29. Novembers in Frankfurt am Main bei einer Enthaltung einstimmig.

Christliche Pfadfinder beraten auf Burg Rieneck

Die evangelischen Pfadfinder machen den Rechtspopulismus zum Thema auf ihrer Bundesversammlung. Außerdem wählen die Delegierten einen neuen Bundesvorstand. Die 49. Bundesversammlung des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder will auch über die zukünftigen Arbeitsschwerpunkte und Zielsetzungen des Verbandes entscheiden.

Türchen auf für den guten Zweck

Mit Adventskalendern Gutes tun und vielleicht auch selbst etwas Schönes gewinnen: Charity-Kalender sind oft schon nach kurzer Zeit ausverkauft. Hinter vielen Türchen des „Maritimen Adventskalenders“ der Deutschen Seemannsmission verbergen sich zum Beispiel Gewinne, die in keinem Laden zu kaufen sind.

„Womit werden wir uns kleiden?“ und „Mode um jeden Preis?“

Evangelische Kirche in Deutschland: Presse - 30. November 2018 - 9:48
Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) setzen sich mit ihren aktuellen Menschenrechtskampagnen für die Einhaltung der Menschenrechte in der Textilindustrie ein.

Seiten

Subscribe to Christuskirche Kaufbeuren-Neugablonz Aggregator – Neues aus der evangelischen Welt