aus der evangelischen Landeskirche

Ehrung und Schmähpreis für Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche

Brandenburgs früherer Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) wurde für sein Engagement für den Wiederaufbau geehrt. Zugleich wurde dem Kuratoriumsvorsitzenden der Garnisonkirchenstiftung, dem früheren Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland Wolfgang Huber, von Kritikern ein Schmähpreis verliehen.

Mit der Konfi-Flotte neue Welten entdecken

Es ist ein großes Abenteuer: Mehr als 600 Konfirmanden stechen auf dem niederländischen Ijsselmeer in See. Das Projekt „Die Flotte“ des evangelischen Kirchenkreises Wesermünde will den Jugendlichen die christliche Botschaft vermitteln: Miteinander auf dem Schiff, zusammen in die neue Welt.

Getröstet und getragen

Am 9. April 1945 wurde der Theologe Dietrich Bonhoeffer hingerichtet. Der Rundfunkpfarrer Wolf-Dieter Steinmann erinnert an seinen Widerstand, seinen Weitblick und sein Gottvertrauen.

Pfarrerin werden – Vorsprechen für die erste Stelle

Die Journalisten Markus Bechtold und Anika Kempf von evangelisch.de begleiteten die angehende Pfarrerin Irmela Büttner ein Jahr lang auf ihrem Weg ins Berufsleben. Im ersten Video erwartet die angehende Pfarrerin die Entscheidung des Kirchenvorstands, ob sie ihre Stelle antreten kann oder nicht.

Landeskirche prüft Vorfälle um „Nazi-Glocke“

Nach der heimlichen Entfernung des Hakenkreuzes von einer Kirchenglocke in Schweringen bei Nienburg hat die hannoversche Landeskirche eine rechtliche Prüfung des Vorfalls angekündigt.

KonfiCamps gehen weiter

Im Sommer 2018 sind Konfirmandinnen und Konfirmanden herzlich eingeladen, zu einer Fortsetzung der KonfiCamps des Reformationssommers 2017 in die Lutherstadt Wittenberg zu kommen.

Manfred Stolpe erhält Ehrennadel der Garnisonkirchenstiftung

Brandenburgs früherer Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) wird für sein Engagement für den Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche geehrt. Die von einem Förderer gestiftete Ehrennadel soll dem 81-jährigen Politiker und Kirchenjuristen am 6. April vom ehemaligen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Berliner Altbischof Wolfgang Huber überreicht.

Taufe unter freiem Himmel

Immer öfter werden Taufen nachgefragt, die nicht in Kirchen stattfinden, sondern an ungewöhnlichen Orten. Auch die Kirchengemeinden spüren die Entwicklung hin zur besonderen Gestaltung von Kindertaufen. Darauf reagieren Gemeinden mit neuen Angeboten und bieten den Familien Taufen unter freiem Himmel an, vom Ostseestrand bis zum heimischen Badesee.

Stiftung Orgelklang: Instrument aus Brandenburg ist „Orgel des Jahres 2017“

Die „Orgel des Jahres 2017“ der Stiftung Orgelklang befindet sich in der Evangelischen Kirche im brandenburgischen Fünfeichen.

EKD-Kulturbeauftragter beklagt Pessimismus in der Kirche

Der Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Johann Hinrich Claussen, hat Pessimismus über Zukunftsperspektiven in seiner eigenen Kirche beklagt. In einem Gastbeitrag für die „Süddeutsche Zeitung“ empfiehlt er, stärker auf Veränderungen der religiösen Haltungen der Menschen zu reagieren.

„Einsetzen für eine Welt in Frieden und Gerechtigkeit“

„Ich wünsche mir, dass viele Menschen überall auf der Welt, sich engagieren, sich einsetzen für eine Welt in Frieden und Gerechtigkeit“, sagt der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohmüber die heutige Bedeutung von Martin Luther Kings Engagement. Vor 50 Jahren wurde der US-amerikanische Bürgerrechtler erschossen.

Mahnung zum Zusammenhalt

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, warnte in seiner Osterpredigt im Berliner Dom davor, Arme und Schwache aus der Gesellschaft auszugrenzen. Jeder Mensch müsse spüren und erfahren, dass er Teil dieser Gesellschaft sei.

Bedford-Strohm: Interreligiöser Dialog ist Pflicht

Spitzenvertreter der Kirchen in Deutschland haben an Karfreitag zum friedlichen Zusammenleben und Begegnungen über Religionsgrenzen hinweg aufgerufen. Christen könnten sich nie mit Hass in der Welt abfinden, sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, in einer Predigt in München. „Hass und Gewalt sind nichts Normales“.

„Parteipolitik spielt in der EKD keine Rolle“

Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, widerspricht dem Vorwurf, die EKD bilde parteipolitisch eine Einheit mit Rot-Grün. „Das ist völlig falsch. Ich erlebe es täglich anders“, sagte Schwaetzer dem ZDF-Portal heute.de. Politisch seien die Debatten im Kirchenparlament gleichwohl.

„KiBa-Kirche des Monats April 2018“ in Uelzen

Die dreischiffige Hallenkirche St. Marien in der Innenstadt von Uelzen (Niedersachsen) ist die „Kirche des Monats April 2018“ der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa).

Mit Kindern über die Auferstehung reden

„Jesus ist tot und doch nicht.“ Mit Kindern über die Auferstehung zu reden, ist nicht einfach. Anstelle vorgefertigter Antworten sollte man die Kinder zu eigenen Gedanken ermutigen.

Die Zeugen der Auferstehung in der Bibel

Dass die Auferstehung Jesu angezweifelt wird, ist weder neu noch verwerflich. Die biblischen Zeugen der Auferstehung haben allerdings eine durch nichts weg zu diskutierende Erfahrung gemacht: Sie sind dem Auferstandenen Jesus Christus leibhaftig begegnet.

„Nichts muss so bleiben, wie es ist“

„Der christliche Glaube ist Osterglaube. Glaube, der sich darauf verlässt, dass nichts so bleiben muss, wie es ist. Dass alles neu werden kann, weil dieser Glaube uns frei macht, anders zu leben“, so der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin), in seiner Botschaft zum Osterfest.

„Aus dem Dunkel der Ausgrenzung“

Zum diesjährigen Osterfest hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, davor gewarnt, Arme und Schwache aus der Gesellschaft auszugrenzen.

Predigten zu Ostern: Das Leben siegt

Evangelische Kirche in Bayern - 1. April 2018 - 1:00
In ihren Osterpredigten setzten Landesbischof Bedford-Strohm und die Regionalbischöfinnen Breit-Keßler, Greiner und Bornowski Zeichen der Hoffnung: Der Tod ist tot. Das Leben siegt.

Seiten

Subscribe to Christuskirche Kaufbeuren-Neugablonz Aggregator – Neues aus der evangelischen Welt