aus der evangelischen Landeskirche

Karfreitag: Protest gegen das Leid

In seiner Karfreitagspredigt tritt Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm ein für Gewaltfreiheit und Liebe.

War Petrus ein Feigling?

Ausgerechnet er, ausgerechnet in diesem Moment! Petrus, die Schlüsselperson unter den Jüngern Jesu, lässt sein Idol schmählich im Stich. Er leugnet, ihn zu kennen. Doch dann fließen die Tränen.

Predigten zu Karfreitag: "Gott opfert sich, damit das Opfern ein Ende hat."

Evangelische Kirche in Bayern - 30. März 2018 - 1:00
Was bedeutet es, wenn Christen sagen, Jesus sei den Opfertod am Kreuz gestorben? Damit beschäftigten sich die Predigten des Landesbischofs und der Regionalbischöfinnen und -bischöfe zum Karfreitag.

Straßentheater spielt berühmtes „Abendmahl“-Bild nach

Zwei Tapeziertische, 13 Klappstühle und 13 Schauspieler: Mit kargen Requisiten hat ein Team des Internetportals „evangelisch.de“ in der Innenstadt von Hannover das berühmte „Abendmahl“-Bild von Leonardo da Vinci als Straßentheater nachgespielt. Zahlreiche Passanten verfolgten die Szene vor dem Hauptbahnhof, am Stadtmittelpunkt Kröpcke und weiteren Orten.

Protestantische Bischöfe rufen zu Gewaltlosigkeit auf

Protestantische Bischöfe haben vor Karfreitag zu Gewaltlosigkeit und Solidarität aufgerufen. An Karfreitag gedächten Christen des Leidens des Gottessohnes, sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, dem Fernsehsender Phoenix. Gott sei den Menschen in Jesus Christus begegnet, der am Kreuz gestorben sei.

Fernsehgottesdienste zu Karfreitag und Ostern

Zu Karfreitag und Ostern übertragen ARD und ZDf Gottesdienste im Fernsehen. Und wer einen Gottesdienst in der Kirche mitfeiern möchte, findet Termine und Orte nach Landeskirchen und Regionen geordnet auf der Website Wegweiser Gottesdienst.

Bedford-Strohm: Antisemitismus unmittelbar entgegentreten

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, fordert entschiedenes Eintreten gegen Antisemitismus im Alltag. Menschen, die antisemitisch auftreten und „manchmal einfach dumm daherreden“, müssten zur Rede gestellt werden, sagte Bedford-Strohm dem Fernsehsender Phoenix.

Von der Hostie bis zur Kokosnuss

In der Regel feiern die Kirchen das Abendmahl mit Brot und Wein, so wie es Jesus mit den Jüngern am Gründonnerstag tat. Wo aber weder Trauben noch Weizen wachsen, zeigt sich Christus auch in anderen Nahrungsmitteln – nicht nur in der Kokosnuss.

Geistliches Wort zum Karfreitag: Not und Tod gehören zur Welt

Evangelische Kirche in Bayern - 29. März 2018 - 1:00
"Das Kreuz, an das Jesus geschlagen wurde, steht dafür, dass Not und Tod genauso zur Welt gehören," schreibt Regionalbischof Hans-Martin Weiss in seinem Geistlichen Wort zum Karfreitag. 

Evangelische Kirche startet Youtube-Kanal

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) entwickelt gemeinsam mit der Kölner Agentur Mediakraft einen Youtube-Kanal für junge Menschen. Gesicht des neuen Youtube-Kanals wird die 19-jährige Jana Highholder. Der Kanal wird vom Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) betrieben.

Zwischenfazit des Frankfurter Digital-Workshops

#DigitaleKirche: Wo stehen wir bei dem Thema? Wie können wir Prozesse neu ausrichten, um die Chancen der Digitalisierung wahrzunehmen? Ein Zwischenfazit des Digital-Workshops am 23. und 24. März in Frankfurt.

Bankier der Barmherzigkeit

Als Begründer der Genossenschaftsidee schrieb Friedrich Wilhelm Raiffeisen Sozialgeschichte. Der fromme, sozialkonservative Raiffeisen war überzeugt, mit seinen Hilfsvereinen „die irdische Wohlfahrt und die himmlische Glückseligkeit“ erreichen zu können.

München: Über Schizophrenie und Obdachlosigkeit

Evangelische Kirche in Bayern - 28. März 2018 - 1:00
Der Karl-Buchrucker-Preis der Inneren Mission München ist an zwei Preisträger verliehen worden. Ausgezeichnet wurden Beiträge, die sich beosnders mit diakonischen oder sozialen Themen befassen.

Neue Direktorin beim Zentrum des Lutherischen Weltbundes in Wittenberg

Die Dithmarscher Pastorin Inken Wöhlbrand übernimmt zum 1. Oktober die Leitung des LWB-Zentrums in Wittenberg. Die 54-Jährige sei vom Deutschen Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes zur neuen Direktorin berufen worden, teilte ein Sprecher in Hannover mit.

Gemeinsam für Gerechtigkeit

„Gemeinsam für Gerechtigkeit“ – unter diesem Motto fand vom 14.-17. März in Kapstadt eine Konferenz südafrikanischer und deutscher Kirchen, Missionsgesellschaften und zivilgesellschaftlicher Netzwerke statt.

Mahl ganz anders 2018: Abendmahl auf Hannovers Straßen

Am Gründonnerstag (29. März 2018) ist es wieder so weit: Das Team von evangelisch.de bringt Leonardo da Vincis berühmtes Gemälde vom letzten Abendmahl als lebendiges Denkmal auf die Straße. Diesmal geht es in die Innenstadt von Hannover. Der Gründonnerstag wird von den christlichen Kirchen als der Tag gefeiert, an dem Jesus das Abendmahl einsetzte.

Neuer Generalsekretär der Kirchenkommission für Migranten

Die Kommission der Kirchen für Migranten in Europa (CCME) bekommt einen neuen Generalsekretär. Der Deutsche Torsten Moritz wurde vom Exekutivausschuss gewählt und soll das Amt am 1. August von Doris Peschke übernehmen.

Medienwissenschaftler: Kirchen brauchen neue Sprache für Netzdebatte

Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen hat die Kirchen dazu aufgefordert, für Wertedebatten im Internet eine „neue, frische Sprache“ zu entwickeln. „Das einfache Moralisieren, die Kanzelpredigt, der erhobene Zeigefinger, dieses ‚ihr sollt‘ – all das funktioniert nicht mehr“, sagte der Tübinger Wissenschaftler dem evangelischen Monatsmagazin „chrismon“.

Themenwelt Gottesdienst: Was berührt Sie?

Evangelische Kirche in Bayern - 26. März 2018 - 1:00
In unserer neuen Themenwelt Gottesdienst dreht sich alles um ein wichtiges Elemente der christlichen Gemeinschaft: den Gottesdienst in all seinen Facetten, mit allen Elementen und Protagonisten.

Mit Theologie und Tanz zur Inklusion

Behinderte werden in Russland häufig noch von ihren Familien versteckt. In der Industriestadt Toljatti durchbricht eine Kirchengemeinde das Tabu: Junge Behinderte erhalten therapeutische Angebote – mit Hilfe aus Württemberg.

Seiten

Subscribe to Christuskirche Kaufbeuren-Neugablonz Aggregator – Neues aus der evangelischen Welt