aus der evangelischen Landeskirche

Reformprozess „Profil und Konzentration“: Zwischenbericht zum Reformprozess

Evangelische Kirche in Bayern - 29. November 2018 - 0:00
Oberkirchenrat Nikolaus Blum, Planungsreferent Thomas Prieto-Peral und PuK-Projektleiter Florian Baier legten der Landessynode einen Zwischenbericht zum Reformprozess „Profil und Konzentration“ vor.

Reformprozess „Profil und Konzentration“: Zwischenbericht zum Reformprozess

Evangelische Kirche in Bayern - 29. November 2018 - 0:00
Oberkirchenrat Nikolaus Blum, Planungsreferent Thomas Prieto-Peral und PuK-Projektleiter Florian Baier legten der Landessynode einen Zwischenbericht zum Reformprozess „Profil und Konzentration“ vor.

Landessynode: Besonderes Kirchgeld abgeschafft

Evangelische Kirche in Bayern - 29. November 2018 - 0:00
Auf ihrer Herbsttagung in Garmisch hat die Landessynode beschlossen, auf das so genannte „Besondere Kirchgeld in glaubensverschiedenen Ehen“ zu verzichten.

Klimapilger auf dem Weg nach Katowice

Die Klimapilger gehen wieder: Nach dem Etappenziel Berlin mit Klimapilger-Aktionstagen sind die Teilnehmer des Ökumenischen Pilgerwegs für Klimagerechtigkeit auf dem Weg nach Polen. Ziel ist Katowice, wo im Dezember die Welt-Klimakonferenz tagt.

Bischof Meister beklagt gesellschaftliche Vertrauenskrise

Der hannoversche Landesbischof Ralf Meister hat eine Vertrauenskrise in der Gesellschaft beklagt. Diese Krise durchziehe alle Bereiche, sagte Meister vor der Landessynode in Hannover. „In der Ökonomie erkennen wir betrügerische Absichten von großen Konzernen und teilweise eine Verwahrlosung von Anstand und Ehrlichkeit“, kritisierte er in seinem Bericht vor dem Kirchenparlament.

Diakonie veröffentlicht Empfehlungen zum Umgang mit Rechtspopulismus

Die Diakonie Deutschland empfiehlt ihren eigenen Einrichtungen, zu rechtspopulistischen Politikern und Spendern deutlichen Abstand zu halten. Im Umgang mit Mitarbeitern und Klienten soll differenziert, aber nach klaren Grundsätzen entschieden werden.

Bischöfin sieht Gleichstellung von Frauen erst im Aufbruch

Gleichstellung von Männern und Frauen braucht nach Auffassung der Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann, eine grundlegende Kulturveränderung. Der Gemeindepfarrdienst sei heute in manchen Jahrgängen schon zur Hälfte weiblich. Das sei ein guter Weg und dennoch erst ein Aufbruch.

Kirche ist bestürzt über angebliche Gen-Experimente

Berichte über die Geburt erster genmanipulierter Babys in China alarmieren Kirchenvertreter in Deutschland. „Genetische Eingriffe in die menschliche Keimbahn wirken sich auf alle Nachkommen aus. Damit öffnet sich die Tür für das gezielte Formen des Designs eines zukünftigen Menschen“, sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm.

Neue „Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder“ eingeführt

In Wittenberg werden am ersten Advent die neuen Texte und Lieder für den evangelischen Gottesdienst vorgestellt. In Zukunft werden in evangelischen Gottesdiensten mehr Texte aus dem Alten Testament zu hören sein sowie mehr Texte, in denen Frauen eine wichtige Rolle spielen. Die überarbeitete Ordnung wird mit einem Festgottesdienst in der Schlosskirche eingeführt.

Welt-Aids-Tag: Kondome vom Taxifahrer

Evangelische Kirche in Bayern - 28. November 2018 - 0:00
Nürnberger Taxifahrer sorgen sich in mehrfacher Hinsicht um die Verkehrssicherheit ihrer Gäste. In Kooperation mit der AIDS-Beratung Mittelfranken werden 3 000 Kondome an die Passagiere verteilt.

Weihnachtsbriefmarke mit Chagall-Fenstern

Vertreter von Kirchen, Wohlfahrtsverbänden und dem Bundesfinanzministerium haben in Mainz die diesjährige Weihnachtsbriefmarke offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Postwertzeichen zeigt den Ausschnitt eines der berühmten Chagall-Fenster der Mainzer Stephanskirche mit Maria, dem Jesuskind und dem biblischen Verkündigungsengel.

Dortmund wird zur Kirchentagsbühne

Ganz Dortmund wird im Juni kommenden Jahres zum Kirchentag. Mit drei zentralen Veranstaltungsgebieten in der Stadt und der Einbeziehung von bekannten Veranstaltungsorten wie Oper und Schauspiel soll es ein atmosphärisch dichter Kirchentag mit kurzen Wegen werden, kündigten die Verantwortlichen an.

„Es ist eine Sisyphos-Arbeit gegen immer neue Widerstände“

Zum 60. Mal sammelt die evangelische Hilfsorganisation "Brot für die Welt" in diesem Jahr vor Weihnachten für Hungernde weltweit. Der Einsatz für die Ärmsten der Armen zeigt Fortschritte, steht aber auch vor neuen Hindernissen. Im Interview spricht „Brot für die Welt“-Präsidentin Cornelia Füllkrug-Weitzel über Migration und Gerechtigkeit.

Engagement gegen Kinderarbeit

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ruft anlässlich des Jubiläums von „Brot für die Welt“ zum Engagement gegen Kinderarbeit auf. 100 Millionen Schokoladennikoläuse würden in der Vorweihnachtszeit in Deutschland verkauft, sagte er und appellierte an die Bundesbürger, diese aus fairer Produktion zu kaufen.

Evangelische Mission prangert Arbeitsbedingungen in Textilbranche an

Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) wirbt mit ihrer Menschenrechtsaktion 2019 für bessere Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie. Eröffnet wird die Kampagne am 11. Dezember vom rheinischen Präses Manfred Rekowski.

Bittere Orangen

Dekanat Kempten - 27. November 2018 - 11:47

Ausstellung in der Kreuzkirche Hirschegg von Sonntag, 2.12.2018 bis Freitag, 19.4.2019 jeweils 9-19 Uhr.

Klingende Glöckchen, süße Plätzchen, bittere Orangen. Nachdenklich und herausfordernd eröffnet die Kreuzkirche am Vorabend zum 1. Advent, Samstag 1. Dezember um 17.00 Uhr, die Bildungs-Ausstellung des Innsbrucker Kulturanthropologen Professor Gilles Reckinger „Bittere Orangen“. Professor Reckinger wird dabei von seinen persönlichen Erfahrungen erzählen, offen sein für Gespräche und Fragen zur Ausstellung beantworten.

(Foto: G. Reckinger)

Der Sozialforscher begleitete Migranten aus Afrika, die als Landarbeiter in Süditalien in eine moderne Arbeitssklaverei gerieten. Mit Fotografien, kurzen Texten und knappen Schautafeln werden die Wege, Schicksale und Gefühle der Menschen anschaulich und verstehbar.

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen sich die Veranstalter.

Theologe Peter Dabrock kritisiert Genmanipulation an Babys

Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, hat die Genexperimente eines chinesischen Forschers scharf kritisiert. „Ich war geschockt und verärgert“, sagte der evangelische Erlanger Theologieprofessor dem Radiosender Bayern 2. „Die Versuche sind unverantwortlich.“

Neue Texte und Lieder für den evangelischen Gottesdienst

Evangelische Kirche in Deutschland: Presse - 27. November 2018 - 10:48
Mit einem Festgottesdienst in der Schlosskirche in Wittenberg wird am 1. Advent 2018 die neue „Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder“ eingeführt. Sie gilt als Richtschnur für die Lesungen und Predigttexte in den evangelischen Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen.

Kirchenrechtler fordert Ministerkonferenz für Religionsfragen

Vor dem Start der Islamkonferenz hat der Verfassungsrechtler Hans Michael Heinig ein anderes Format für religionspolitische Diskussionen gefordert. Die Politik müsse sich insgesamt in Religionsfragen breiter aufstellen und das Politikfeld „sehr viel ernster nehmen als bislang“, sagte der Leiter des Kirchenrechtlichen Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Brot für die Welt: Hunger nach Gerechtigkeit

Evangelische Kirche in Bayern - 27. November 2018 - 0:00
Bei der 60. Aktion von Brot für die Welt rückt das Hilfswerk den Kampf gegen Hunger, Armut und Ungerechtigkeit  in den Mittelpunkt. Unterstützen Sie die Aktion mit Ihrer Spende und Ihrem Gebet!

Seiten

Subscribe to Christuskirche Kaufbeuren-Neugablonz Aggregator – Neues aus der evangelischen Welt