aus der evangelischen Landeskirche

Claussen: Platz für christliche Symbole im öffentlichen Raum

Christliche Symbole sollten nach den Worten des Kulturbeauftragten des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Johann Hinrich Claussen, einen Platz im öffentlichen Raum haben. Der deutsche Staat sei zwar säkular, sollte aber nicht in vorauseilendem Gehorsam religiöse Themen vermeiden, sagte Claussen am 16. Mai bei den Bonner Gesprächen der EKD zum Thema „Religiöse Symbole im öffentlichen Raum“.

„Außersynodale Opposition“ und Politisches Nachtgebet

1968 kritisierten Studenten reaktionäre Politik und verkrustete Strukturen: „Unter den Talaren – Muff von 1000 Jahren“. Diesen tausendjährigen Muff rochen auch junge Theologinnen und Theologen. Sie begehrten gegen die Institution Kirche auf.

Susann Pásztor mit Evangelischem Buchpreis ausgezeichnet

Mit ihrem Buch „Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“ habe die Autorin das Ritual der Sterbebegleitung öffentlich gemacht und einen Einblick in das Sterben von Menschen und in die Hospizbewegung gegeben, hieß es in der Laudatio. Landesbischof Ralf Meister überreichte den mit 5.000 Euro dotierten Preis.

Schweringer „Hakenkreuz-Glocke“ soll abgehängt werden

Erst sorgte die bloße Existenz der Hakenkreuz-Glocke in Schweringen für Streit, dann wurden mit einem Winkelschleifer Fakten geschaffen. Ihr historisches Erbe einfach ausradieren, will die Kirche jedoch nicht – auch wenn die Glocke nun entfernt wird.

Pionier in der Kita

Gian Luca Kahle ist 19 Jahre alt, hat das Down-Syndrom – und absolviert gerade seinen Freiwilligendienst in einer evangelischen Bremer Kita. Dabei zeigt er Stärken, von denen alle profitieren.

Ratsvorsitzender grüßt Muslime zum Ramadan

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat den Muslimen zum Start des Fastenmonats Ramadan Wünsche für eine friedliche und versöhnliche Zeit übermittelt. Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm rief dabei zugleich zu einem friedlichen Miteinander der Religionen auf.

EKD-Datenschutzbeauftragter fordert Debatte über Facebook-Nutzung

Der Datenschutzbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Michael Jacob, vermisst eine ethische Diskussion über die kirchliche Nutzung sozialer Netzwerke im Internet. „Ich möchte stärker eine Debatte darüber führen, wem wir unsere Daten anvertrauen, auf welche Unternehmen wir uns da stützen“, sagte Jacob in einem Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst.

Luther wird in Worms zum Ampelmännchen

In der Nähe des Lutherdenkmals in Worms gibt es den Reformator ab sofort auch in Form von Ampelmännchen. An einer Fußgängerampel am Lutherring wurden neue Schablonen eingebaut, so dass dort künftig Luther-Silhouetten in Rot und Grün leuchten. Die Kunstaktion ist ein Projekt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).

Europaweites Glockenläuten zum Friedenstag

Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 soll am internationalen Friedenstag am 21. September mit einem europaweiten Glockenläuten ein Zeichen für ein friedliches Zusammenleben gesetzt werden. Erstmals in der Geschichte sollen europaweit kirchliche und säkulare Glocken gemeinsam läuten und damit ein starkes Signal des Friedens senden.

EKD-Ratsvorsitzender sendet Grüße zum Fastenmonat Ramadan 2018

In einem Brief an die muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürger zum Fastenmonat Ramadan und zum abschließenden Fest des Fastenbrechens hat der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, heute (16.05.2018) seine herzlichen Grüße und Wünsche für eine friedliche und versöhnliche Zeit übermittelt.

Pfingstbrief: Kirche muss stärker auf Menschen zugehen

Evangelische Kirche in Bayern - 16. Mai 2018 - 1:00
Der Augsburger Regionalbischof Michael Grabow hat die Kirche in seinem Pfingstbrief dazu aufgefordert, auch auf Menschen außerhalb kirchlicher Gemeinden stärker zuzugehen.

Aschaffenburg: Von Acht bis Mitternacht

Evangelische Kirche in Bayern - 16. Mai 2018 - 1:00
Am Freitag, 18. Mai, laden die Aschaffenburger Christen wieder zur Nacht der offenen Kirchen ein. Die ökumenische Kirchennacht findet alle zwei Jahre statt.

Augsburg: Luther in St. Anna

Evangelische Kirche in Bayern - 16. Mai 2018 - 1:00
Augsburg feiert auch 2018 ein Luther-Jubiläumsjahr. Mit Musik, Theater, Stadtführungen und einer Gesprächsreihe erinnern Stadt und evangelische Kirche an den Aufenthalt Luthers vor 500 Jahren.

Pfingstbrief: Kirche muss stärker auf Menschen zugehen

Evangelische Kirche in Bayern - 16. Mai 2018 - 1:00
Der Augsburger Regionalbischof Michael Grabow hat die Kirche in seinem Pfingstbrief dazu aufgefordert, auch auf Menschen außerhalb kirchlicher Gemeinden stärker zuzugehen.

Aschaffenburg: Von Acht bis Mitternacht

Evangelische Kirche in Bayern - 16. Mai 2018 - 1:00
Am Freitag, den 18. Mai, laden die Aschaffenburger Christen wieder zur Nacht der offenen Kirchen ein. Die ökumenische Kirchennacht findet alle zwei Jahre statt.

Augsburg: Luther in St. Anna

Evangelische Kirche in Bayern - 16. Mai 2018 - 1:00
Augsburg feiert auch 2018 ein Luther-Jubiläumsjahr. Mit Musik, Theater, Stadtführungen und einer Gesprächsreihe erinnern Stadt und evangelische Kirche an den Aufenthalt Luthers vor 500 Jahren.

Bischof Dröge besorgt über Gewalt in Israel und Gaza

Der Berliner Bischof Markus Dröge hat sich zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels besorgt über die „neu aufgeflammte Gewalt im Heiligen Land“ und die zahlreichen Toten gezeigt. Zurzeit gebe es mehr Zeichen der Eskalation als Zeichen der Versöhnung, sagte Dröge als Vorsitzender der Evangelischen Mittelost-Kommission (EMOK).

Ökumenischer Gottesdienst zum Pokalfinale

Unter dem Motto „Und eine Sprache haben sie alle“ laden die Kirchen am 19. Mai zu einem ökumenischen Gottesdienst vor dem DFB-Pokalfinale in Berlin ein. Die Predigt in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche hält der Sportbischof der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Jörg Michael Peter.

„Orgel des Monats Mai 2018“ in Groß-Eichen

Die Orgel in der Evangelischen Kirche im hessischen Groß-Eichen ist „eines der wertvollsten barocken Instrumente in der Orgellandschaft Oberhessens“, heißt es auf der Website des Landesamtes für Denkmalpflege in Hessen. Das von der Stiftung Orgelklang als „Orgel des Monats Mai 2018“ gewürdigte Instrument wurde im Jahr 1771 erbaut. Die Stiftung unterstützt die derzeitige Renovierung mit 5000 Euro.

Auszeichnung für Friedensdienst

Der Evangelische Friedenspreis 2018 geht an den internationalen christlichen Friedensdienst Eirene in Neuwied. Die Auszeichnung der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden ist mit 5.000 Euro dotiert und wird von der EKD unterstützt.

Seiten

Subscribe to Christuskirche Kaufbeuren-Neugablonz Aggregator – Neues aus der evangelischen Welt