Dekanat Kempten

Subscribe to Dekanat Kempten Feed
Feed von der Mustergemeinde Philipus
Aktualisiert: vor 53 Minuten 13 Sekunden

Mainstream Crasher

20. April 2018 - 10:41
 - Gibt´s Alternativen zu Google und Whatsapp? (Vortrag)

Angesichts der Datensammelwut von Google und Messengern wie Whatsapp stellt sich die Frage nach alternativen Möglichkeiten. Dazu werden diverse Anbieter vorgestellt und deren Vor- und Nachteile diskutiert. Aktuell wird der Vortrag zusätzlich dadurch, dass ab Mai ein neues Datenschutzgesetz gilt. Es wird vor allem Gemeinden, Vereine und andere "Datensammler" vor neue Herausforderungen stellen. Der Eintritt ist frei.

Montag, 23.04.2018
18:30 Uhr
Hochschule Kempten, Bahnhofstr. 61

Gebäude A (nach dem HS-Parkhaus links abbiegen, Parkplätze am Ende der Straße), Raum 005
Referentin: Dipl.-Ing. Susanne C. Steiger, ApropoS Media

Es lädt die Ökumenische Hochschulgemeinde.

 

!Geschenkt?

16. April 2018 - 14:27

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman",serif;}

Das Grundeinkommen als Garant einer zukunftsfähigen Wirtschaftsordnung -
Zu diesem Thema referiert am Dienstag, 24. April 2018 ab 19.00 Uhr Prof. Dr. Bernhard Neumärker, Direktor der Abteilung für Wirtschaftspolitik und Ordnungstheorie von der Universität Freiburg, im Thomas-Dachser-Auditorium der Hochschule Kempten.

Prof. Neumärker untersucht grundlegende Weichenstellungen unserer Gesellschaftsordnung vor dem Hintergrund eines BGE als sozialstaatlichem Instrument. Im Fokus steht die Verteilung von Arbeit und Freizeit im digitalen Zeitalter sowie diesbezügliche Freiheits- und Partizipationsprobleme für die Menschen. Dabei stellt das BGE als Bestandteil eines fairen Gesellschaftsvertrags einen neuen ordnungspolitischen Lösungsweg für dringende und zukünftige Entwicklungen der (digitalen) Arbeitswelt zur Verfügung. Für Prof. Neumärker ist das Grundeinkommen längst kein utopischer Ansatz mehr, sondern eine zwingende Sozialstaatsaufgabe, die das Freiheits- und Machtgefüge in der Gesellschaft neu justiert. Im Anschluss an den Vortag stellt sich Prof. Neumärker den Fragen der Besucher. Der Eintritt ist frei.

Alpin-Biker-Event 2018

12. April 2018 - 9:00

Auch in diesem Jahr findet das beliebte Biker-Event im Oberallgäu und Kleinwalsertal wieder statt.Den Auftakt bildet ein großer Gottesdienst für und mit Motorradfahrern in der St.-Mang-Kirche in Kempten an Himmelfahrt, 10. Mai, um 11 Uhr unter dem Motto „forever young“, statt.

Anschließend folgt eine Ausfahrt und um 15 Uhr ein Gospelkonzert mit Biker-Jause in der Christuskirche Oberstdorf mit „soulful voices“, dem früheren Walser Gospelchor. Das Ende bildet ein Gottesdienst am folgenden Sonntag mit „Reisesegen“ in der Kreuzkirche in Hirschegg um 11 Uhr.

Infos gibt es hier im Web: alpin-biker-event.de 
und kleinwalsertal-evangelisch.de/alpin-biker-event-2018



Die Maschinen vor der Kreuzkirche in Hirschegg/Kleinwalsertal. Foto: F. Witzel

Stellenausschreibung

9. April 2018 - 9:13

Die Evang.-Luth. Gesamkirchengemeinde Kempten sucht: Mitarbeiter (m/w) in der Finanzbuchhaltung in Teil- oder Vollzeit


Ausschreibung zum Downloaden, PDF 52 KB

 

Mathe beliebter als Religionsunterricht

1. März 2018 - 14:40

Dieser Teaser auf der Titelseite unserer Heimatzeitung (AZ,1.3.18) ließ uns aufhorchen. Weiter stand da zu lesen, dass nur Physik noch unbeliebter sei. Ach du meine Güte!

Und dabei gehen diese Informationen auch noch auf eine Umfrage zurück, die die evangelische Landeskirche selbst in Auftrag gegeben hat. Wer sich jetzt über das schlechte Abschneiden wundert und deshalb die Pressemitteilung der Landeskirche selbst lesen möchte, der kann sie sich hier durchlesen:

PM der Landeskirche zur Emnid-Umfrage Religionsunterricht, PDF 56 KB

Der ursprüngliche Titel der Mitteilung lautet übrigens:
"Mehrheit in Bayern für den Religionsunterricht - Landeskirche veröffentlicht Ergebnisse einer repräsentativen Emnid-Umfrage" und so niederschmetternd ist das Ergebnis am Ende gar nicht. Gott sei Dank!

 

 

 

Zum Valentinstag

13. Februar 2018 - 11:11

Stellvertretend für viele Gottesdienste rund um den Tag der Verliebten nennen wir hier ...

Herz-Schmerz

Der Gottesdienst für Menschen, die verletzt sind, Sehnsucht haben, die Liebe vermissen, Hoffnung wagen und sich segnen lassen.
Christuskirche Kempten (Magnusstr. 33),
Dienstag 13.2.18, 19.30 Uhr.

Der Liebe wegen ...

Ökumenischer Gottesdienst zum Valentinstag,
Basilika St. Lorenz (Stiftsplatz),
Freitag, 16.2., 19.00 Uhr,

Frühjahrssynode 2018

29. Januar 2018 - 8:41

vom 23. - 24. Februar im Haus der Pallotiner in Hersberg."Wozu heute noch taufen? - Unser Taufprojekt im DB Kempten" lautet das Thema unserer diesjährigen Frühjahrssynode. Sie ist Teil eines Pilotprojektes zur Entwicklung der Mitgliederkommunikation am Beispiel Taufe der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.

Begleitet wird das Projekt von der Kölner Strategieagentur KERYGMA für Wissens- und Wertekommunikation. Ihr Geschäftsführer und Leiter Kreation Michael Birgden hat mit der Tauf-AG des Dekanatsbezirks diese Synode vorbereitet.

Die öffentliche Tagung beginnt am 23. Februar ab ca. 17.00 Uhr und endet am Samstag, 24. Februar gegen 16.00 Uhr.

Den Text der EKD-Mitgliederstudie von 2014 zur Vorbereitung finden Sie hier im Archiv.
(Bild: pixabay.com)

PROGRAMM

Freitag:
17.00 Ankommen, Empfang
18.00 Abendessen
19.00 – 19.15 Eröffnung der Synode
19.15 – 20.45 AE 1 (90 Min)
20.45 – 21.00 Abendandacht

Samstag:
Ab 8.00 Frühstück
9.15 – 9.45 Morgenandacht mit einführung von Pfr. Wolfgang Krikkay als stellv. Dekan
10.00 – 11.45 AE 2 (105 Min)
12.00 Mittagessen und Kaffee
13.30 – 15.00 AE 3 (90 Min)
15.00 – 15.45 Geschäftsteil (ERZ, Kirchenpost, KV-Wahl, Ende Synodenperiode, …)
15.45 – 16.00 Reisesegen

Reise nach Georgien

22. Januar 2018 - 17:40

vom 12. bis 23. Juni 2018.

Nachdem die Kreuzkirche im Kleinwalsertal in den Vorjahren Bildungsreisen nach Äthiopien und Armenien angeboten hatte, möchte die Sprengelgemeinde von Oberstdorf mit Ihnen wieder neu aufbrechen. Sie lädt ein in Kooperation mit dem Evang. Bildungswerk Südschwaben zu einer Georgienreise vom 12. bis 23. Juni 2018. In Georgien begegnen Sie wieder christlichen Traditionen und einer Kultur, die ältere Wurzeln hat als unsere mitteleuropäische. Mehr Infos unter Kreuzkirche.

Informationsflyer Georgienreise, PDF 460 KB

Gottesdienst in Reimen

12. Januar 2018 - 15:37

Am Faschingssonntag, 11. Februar um 10 Uhr,  lädt die Kirchengemeinde Kaufbeuren Dreifaltigkeitskirche wieder ein zu einem Gottesdienst in gereimter Form: