Gottesdienst zum Johannistag

Gottesdienst zum Johannistag mit Pfarrerin Barbara Röhm
Bildrechte: beim Autor

Im Vorfeld bangten wir ganz schön, ob unser Gottesdienst mit Johannisfeier genehmigt würde. Aber wir durften ihn schließlich unter Auflagen feiern. Und so trafen wir uns am Johannistag auf dem Gelände des ehemaligen Jakob Brucker Hauses in der Markgrafenstraße. Das Feuer brannte schon. Und wir feierten gemeinsam Gottesdienst, in dem es um Johannes ging: Was war das für einer und welche Eigenschaften zeichnen ihn aus? Einig waren wir uns am Ende: Nächstes Jahr gerne wieder. Und wenn wir dann dürfen, dann bleibt das Feuer noch an und wir am Feuer sitzen.