Herzlich Willkommen auf der gemeinsamen Homepage von Dreifaltigkeitskirche und Christuskirche

Tageslosung

Weh denen, die Unheil planen, weil sie die Macht haben!
Micha 2,1
Jesus spricht:  Ihr wisst, dass die Herrscher ihre Völker niederhalten und die Mächtigen ihnen Gewalt antun. So soll es nicht sein unter euch; sondern wer unter euch groß sein will, der sei euer Diener.
Matthäus 20,25-26

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

e-Domain

e-fussballplatz.de

Jede Woche eine Perspektive auf e-wie-evangelisch.de

Gottesdienste in unseren Kirchen auf einen Blick:

So, 20.6. 9:30 Uhr
Pfarrer Johannes Steiner
Kaufbeuren Christuskirche, Kaufbeuren-Neugablonz
So, 20.6. 10 Uhr
Barbara Röhm u. Team
Kaufbeuren Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren
So, 20.6. 10:15 Uhr
Prädikant Wilfried Knorr
Pforzen St. Valentin, Pforzen
So, 20.6. 17 Uhr
Barbara Röhm /Matthias Daufratshofer
Kaufbeuren Tänzelfestplatz
Sa, 26.6. 9:30 Uhr
Bärbel Hehemann
Kaufbeuren Thomaskirche im BKH
Sa, 26.6. 12-12:30 Uhr
Kaufbeuren Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren

Aktuelles aus unseren beiden Gemeinden

Kommt mit und findet das weiße Gold!

Zu einem Schatzsucher- Stationenweg quer durch die Stadt laden wir alle Kinder und Familien ein!

Normalerweise findet unsere ökumenische Kinderbibelwoche im März statt. Fast 200 Kinder im Alter von 6-12 Jahren (1. – 6. Klasse) singen, basteln, erleben gemeinsam drei tolle Tage zu einer biblischen Geschichte. Letztes Jahr mussten wir sie coronabedingt absagen. Und auch dieses Jahr kann sie coronabedingt nicht wie gewohnt stattfinden.

Ökumenischer Gottesdienst zum Start des Stadtradelns
Bildrechte: beim Autor

Stadtradeln

Am 20. Juni 2021 um 17 Uhr findet im Tänzelfestrondell ein ökumenischer Auftaktgottesdienst statt mit Barbara Röhm und Matthias Daufratshofer

Vom 21. Juni bis zum 11. Juli nimmt Kaufbeuren wieder am Stadtradeln teil.  Auch wir als Dreifaltigkeitskirche sind wieder mit einem Hauptteam und einigen Unterteams am Start und freuen uns über viele Mitradler. Du bist schon mal mitgeradelt? Dann einfach unter www.stadtradeln.de deinen Account reaktivieren, bei der Kommune Kaufbeuren dem Team "Dreifaltigkeitskirche" (oder einem der Unterteams) beitreten, und im oben genannten Zeitraum fleißig Kilometer sammeln.
Du willst zum ersten Mal mitradeln? Auf www.stadtradeln.de findest du alle Infos zum Stadtradeln. Das Ziel ist es, die Menschen in der Stadt für drei Wochen verstärkt auf das Fahrrad zu locken, im Idealfall das Auto öfter mal stehen zu lassen. Suche auf www.stadtradeln.de die Kommune Kaufbeuren, melde dich beim Team "Dreifaltigkeitskirche" (oder einem der Unterteams) an, und sammle vom 21.6. bis 11.7. fleißig Kilometer.
Ich freue mich auf euch, Euer Team-DFK-Captain Christoph

Jeden Samstag um 12 Uhr
bis Anfang August

gibt es ein neues Angebot in der Dreifaltigkeitskirche:

Ein halbe Stunde mit Orgelmusik mit einem kurzen geistlichen Impuls.


Samstag, 26.06. 12.00 Uhr

mit Klaus Ortler, Orgel / Geistliches Wort: Werner Schendel


Die weiteren Orgelmusiken finden Sie hier

Das Matthias-Lauber-Kinderhaus sucht aufgrund der Buchungssituation ab September 2021

Erzieher/ Kinderpfleger (m/w/d)

gruppenübergreifend für ca. 30 – 40  Stunden 

und FSJ-Praktikant (m/w/d)

Bewerbungen bitte an:      
Matthias-Lauber-Kinderhaus, Bismarckstraße 5, 87600 Kaufbeuren

Die detaillierte Stellenausschreibung können Sie hier lesen und downloaden:

Ich brauche Segen
Segen tanken auf Alltagswegen, Segen, wo man ihn vielleicht nicht vermuten würde

    „Jeden Morgen scanne ich beim Bäcker diesen Aufkleber und höre mir einen Segen an. Das gibt mir Kraft für den Tag.“

Corona bringt viele Menschen an ihre Grenzen. Viele sehnen sich nach etwas, was der Seele guttut, Kraft und Mut und Ausdauer gibt.Segen ist eine erlebbare Kraftquelle Gottes - eine Verbindung zwischen Himmel und Erde, weitergereicht von Mensch zu Mensch, zugesagt durch Gott.

„Ich brauche Segen“ knüpft an diese Sehnsucht an und möchte mitten im Alltag „Segenstankstellen“ anbieten. Das Ziel: Als Kirche* möchten wir – in dieser Corona-Zeit und darüber hinaus - anderen Menschen auf ihren Alltagswegen etwas Gutes tun, Mut zusprechen, sie bestärken, den Segen Gottes weitergeben. Segen, wo man ihn vielleicht nicht vermuten würde. (*Kirche ist bewusst im Singular gesetzt in ökumenischer Verbundenheit der Kirche Jesu Christi.)

Über die Initiative

Die Idee zu „Ich brauche Segen“ hatte die Landespfarrerin Simone Enthöfer aus der Evangelischen Kirche im Rheinland. Über 20 evangelische Landeskirchen, katholische Bistümer und freie christliche Werke haben sie aufgegriffen und zusammen umgesetzt. https://segen.jetzt

Der Sozialpsychiatrische Dienst ("SpDi") bietet in gewohnter Weise in Kaufbeuren Beratung bei der Bewältigung psychischer Krisen und Erkrankungen für Betroffene und Angehörige ab 18 Jahren an. Nähere Info und Kontaktdaten gibt es hier.

Krisendiesnt Schwaben

Zusätzliche gibt es jetzt auch eine professionelle Soforthilfe: Menschen in einer akuten psychischen Krise, deren Angehörige oder auch Fachstellen können sich an den psychiatrischen Krisendienstes in Kaufbeuren und Ostallgäu wenden unter der bayernweiten Telefon-Nr. 0800 / 655 3000.
Nähere Info dazu gibt es unter www.krisendienst.bayern/schwaben

Brich auf! - Anleitung zum Solopilgern
Bildrechte: beim Autor

Unter dem Motto "Brich auf - Pilgern mit den Emmaus-Jüngern" lädt Pfarrerin Barbara Röhm zum Solopilgern ein.
Machen Sie sich auf, jetzt in der nachösterlichen Zeit. Suchen Sie sich einen Weg, den Sie gerne gehen mögen....
Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Gedanken, für ein Gebet, für sich selbst!

 

Eine Anleitung zum Solopilgern können Sie hier downloaden:

jüdischund christlich - Umkehr zum Leben
Bildrechte: ekd

Umkehren zum Leben - beziehungsweise Antisemitismus ist Sünde
Die Passions- und Osterzeit war jahrhundertelang Progromzeit. Jüdinnen und Juden wurden fälschlich für den Tod Jesu verantwortlich gemacht, gequält und ermordet. Christinnen und Christen müssen den Anfeindungen gegen Jüdinnen und Juden widerstehen. Als Geschwister die Treue Gottes bezeugen!

zur Kampagne #beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst

Anlässlich des Festjahres 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland, unterstützt der Deutsche Koordinierungsrat die ökumenische Plakatkampagne der beiden großen Kirchen im Jahr 2021.
Mehr dazu: https://www.juedisch-beziehungsweise-christlich.de