Herzlich Willkommen auf der gemeinsamen Homepage von Dreifaltigkeitskirche und Christuskirche

Tageslosung

Verwirf mich nicht in meinem Alter, verlass mich nicht, wenn ich schwach werde.
Psalm 71,9
Darum werden wir nicht müde; sondern wenn auch unser äußerer Mensch verfällt, so wird doch der innere von Tag zu Tag erneuert.
2.Korinther 4,16

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

e-Domain

e-osterfest.de

Jede Woche eine Perspektive auf e-wie-evangelisch.de

Gottesdienste in unseren Kirchen auf einen Blick:

So, 11.4. 9:30 Uhr
Prädikant Wilfried Knorr
Kaufbeuren Christuskirche, Kaufbeuren-Neugablonz
So, 11.4. 10 Uhr
Stefan Sedlacek
Kaufbeuren Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren
So, 11.4. 11 Uhr
Prädikant Wilfried Knorr
Germaringen St. Michael, Obergermaringen
Sa, 17.4. 9:30 Uhr
Kaufbeuren Thomaskirche im BKH
So, 18.4. 9:30 Uhr
Robert Laufenberg
Kaufbeuren Christuskirche, Kaufbeuren-Neugablonz

Aktuelles aus unseren beiden Gemeinden

Ostergarten in der Dreifaltigkeitskirche
Bildrechte: beim Autor
Ostergaren - Einzug in Jerusalem
Bildrechte: beim Autor

Auch heuer gibt es wieder einen Ostergarten in der Dreifaltigkeitskirche: Pfarrerin Barbara Röhm lädt dazu ein, den Ostergarten wachsen zu sehen und die Ostergeschichte von Palmsonntag bis Ostern mitzuerleben.

 

Ab Karsamtag, 10 Uhr liegen auch Osterkerzen und Ostereier zum Mitnehmen in der Kirche bereit - für alle, die Gottesdienst nicht in der Kirche feiern können und zuhause eine Andacht gestalten möchten. Anregungen dazu finden Sie auch in unserem aktuellen Gemeindebrief.

Hoffnungssammeln
Bildrechte: beim Autor

In der Passionszeit wurden quer durch alle Generationen in unserer Gemeinde Hoffnungskreuze gebaut, gestaltet, bemalt. Das Kreuz ist Zeichen der Hoffnung durch Jesus Tod und Auferstehung, weil seitdem im Kreuz gesagt ist, dass Gott nicht am Ende ist, wo wir keinen Weg mehr sehen. Selbst der Tod hat nicht mehr das letzte Wort. So wichtig, das zu erinnern und sich die eigene Hoffnung bewusst zu machen – gerade im Moment. Und so wurden diese ganz persönlichen Hoffnungskreuze gestaltet.

#hoffnungssammeln

Ostern - jüdischund christlich
Bildrechte: ekd

Frei von Sklaverei und Tod: Pessach beziehungsweise Ostern.
Jüdinnen und Juden feiern zu Pessach die Befreiung aus der Sklaverei in Ägypten, Christinnen und Christen zu Ostern die Auferstehung Jesu vom Tod. Gott befreit und erlöst. Auch heute. Halleluja!

zur Kampagne #beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst

Anlässlich des Festjahres 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland, unterstützt der Deutsche Koordinierungsrat die ökumenische Plakatkampagne der beiden großen Kirchen im Jahr 2021.
Mehr dazu: https://www.juedisch-beziehungsweise-christlich.de

Unterstützung für Pablo - wir helfen mit

Die Familie Aguirre-Kollar – Pablo und Szilvi und Söhne Julius und Paulus – ist von zwei schweren Schicksalsschlägen betroffen, die unter anderem einen sehr hohen finanziellen Bedarf mit sich bringen. Seit zwei ein halb Jahren ist der kleinste Sohn der Familie, Paulus Eliseus, geb. 12. September 2018, an einer sehr schwer resistenten Epilepsie (West- und Doose-Syndrom) erkrankt. Er muss ständig betreut werden und oft muss er außerorts stationär behandelt werden...

Mehr dazu und wie Sie Pablo helfen können, erfahren Sie HIER

Das Plakat können Sie hier downloaden: